Key Facts für einen ergonomischen Arbeitsplatz

Egal ob im Homeoffice oder im Büro.

Bildschirmarbeit kann auf Dauer belastend sein. Um diese Belastungen zu reduzieren, müssen Sie auch auf eine ergonomische Gestaltung des Arbeitsplatzes achten. Hier nun die Key Facts, die auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden sollten:

Arbeitsstuhl

Die Sitzhöhe sollte so eingestellt werden, dass Ober- und Unterschenkel ca. einen 95° Winkel bilden (bei Ausnutzung der gesamten Sitzfläche und Füße vollflächig auf dem Boden stehend). Nutzen Sie bei der Bildschirmarbeit immer wieder zur Entlastung des Schulter- Nackenbereichs die Armlehnen. Diese sollte so hoch eingestellt werden, dass die Ellenbogen locker auf den Armstützen liegen, Unterarm und Oberarm bilden mindestens einen 90° Winkel.

Bildschirm

Die obere Kante des Bildschirmes sollte unterhalb der Augenhöhe sein. Der Abstand zwischen Augen und Bildschirm ca. 80 cm betragen. Tipp: bei zwei Bildschirmen sollte je nach Nutzungsverhältnis der Primärbildschirm zentral vor Ihnen stehen.

Maus und Tastatur

Die Tastatur sollte ca. 5-10 cm von der vorderen Tischkante entfernt liegen. Die Maus rechts oder links daneben. Tipp: Wenn Sie keine Armlehnen nutzen, sollten ca. 2/3 des Unterarms auf der Tischfläche abliegen.

Arbeitstisch

Die Höhe des Arbeitstisches sollte in etwa die gleiche Höhe wie die Armlehnen haben. Außerdem sollte Ihre Hauptarbeitsaufgabe immer zentral vor Ihnen positioniert sein. Tipp: Falls Ihr Arbeitstisch zu hoch ist, können Sie ihren Arbeitsstuhl so in der Höhe anpassen, dass Unterarm und Oberarm einen 90° Winkel bilden. Der entstandene Abstand der Füße zum Boden, kann durch einen Schuhkarton o.ä. ausgeglichen werden. Tipp: Haben Sie einen Steharbeitsplatz? Die richtige Höhe haben Sie, wenn die Ellenbogen locker auf der Tischfläche abliegen, während Unterarm und Oberarm mindestens einen 90° Winkel bilden.

Arbeitsstuhl

Die Sitzhöhe sollte so eingestellt werden, dass Ober- und Unterschenkel ca. einen 95° Winkel bilden (bei Ausnutzung der gesamten Sitzfläche und Füße vollflächig auf dem Boden stehend). Nutzen Sie bei der Bildschirmarbeit immer wieder zur Entlastung des Schulter- Nackenbereichs die Armlehnen. Diese sollte so hoch eingestellt werden, dass die Ellenbogen locker auf den Armstützen liegen, Unterarm und Oberarm bilden mindestens einen 90° Winkel.

Bildschirm

Die obere Kante des Bildschirmes sollte unterhalb der Augenhöhe sein. Der Abstand zwischen Augen und Bildschirm ca. 80 cm betragen. Tipp: bei zwei Bildschirmen sollte je nach Nutzungsverhältnis der Primärbildschirm zentral vor Ihnen stehen.

Maus und Tastatur

Die Tastatur sollte ca. 5-10 cm von der vorderen Tischkante entfernt liegen. Die Maus rechts oder links daneben.
Tipp: Wenn Sie keine Armlehnen nutzen, sollten ca. 2/3 des Unterarms auf der Tischfläche abliegen.

Arbeitstisch

Die Höhe des Arbeitstisches sollte in etwa die gleiche Höhe wie die Armlehnen haben. Außerdem sollte Ihre Hauptarbeitsaufgabe immer zentral vor Ihnen positioniert sein.
Tipp: Falls Ihr Arbeitstisch zu hoch ist, können Sie ihren Arbeitsstuhl so in der Höhe anpassen, dass Unterarm und Oberarm einen 90° Winkel bilden. Der entstandene Abstand der Füße zum Boden, kann durch einen Schuhkarton o.ä. ausgeglichen werden.
Tipp: Haben Sie einen Steharbeitsplatz? Die richtige Höhe haben Sie, wenn die Ellenbogen locker auf der Tischfläche abliegen, während Unterarm und Oberarm mindestens einen 90° Winkel bilden.