Herzlich Willkommen im virtuellen Themenraum

Genuss oder Abhängigkeit

Zum Wachwerden erstmal Kaffee, die Zigarette gegen den Ärger im Büro, das Stück Schokolade gegen das Nachmittagstief und abends erstmal ein Glas Wein, um sich vom stressigen Alltag zu erholen. Klingt doch nach plausiblen Gründen, oder nicht? Und von Abhängigkeit kann nicht die Rede sein – schließlich könnte man jederzeit damit aufhören. Oder ist das doch nicht so leicht wie gedacht?

Zurück zur Übersicht

WIE DIE GEWOHNHEIT ZUR ABHÄNGIGKEIT WIRD

DER SUCHTSTOFF NIKOTIN

ALKOHOL

“Ist doch nur ein Glas…”

DOPING FÜRS GEHIRN 

Verlockende Smart Pills und andere Performance Booster